Lernzentrum "EFFEKTIV LERNEN - GEWUSST WIE!"

Ich lerne richtig! - Ich kann es! - Ich bin mit Spaß dabei!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Zusatzvereinbarungen: Mit Ihrer Unterschrift auf dem Honorarvertrag bestätigen Sie Ihr Einverständnis zu einer Nachhilfe oder Förderung auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zusatzvereinbarungen bedürfen generell der Schriftform.

 §2 Kostenerstattung: Die Kosten für die Nachhilfe, LRS Förderung oder das Coaching müssen selbst getragen werden.

§3 Honorar: Das Honorar für eine 60-minütige Sitzung beträgt für Lerncoaching 90,00€, Nachhilfe 25,00€ und für LRS Förderung 45,00€. Elterngespräche betragen 25,00€ bei Nachhilfe und 45,00€ bei LRS Förderung. Die Lerncoaching, Nachhilfe- oder Förderstunden werden in der Regel monatlich in Rechnung gestellt. Der Honorarbetrag ist dann innerhalb der gesetzten Frist per Banküberweisung zu zahlen.

§4 Ausfallhonorar: Lerncoachingstunden, Nachhilfe- oder Förderstunden, die vom Schüler nicht wahrgenommen werden, müssen mindestens 48 Stunden vor dem Termin abgesagt werden. Bei Absagen später als 48 Stunden vor dem Termin, gleich welchen Gründen, berechne ich Ihnen die Stunde zu 50% des Honorars, da diese Stunden in der Regel nicht so kurzfristig neu besetzt werden können. Ist es möglich abgesagte Termine mit einem anderen Patienten/-in zu belegen, entfällt das Ausfallhonorar. Bei Absagen am gleichen Tag wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

§5 Behandlungsdauer und Kündigung: Die Anzahl der Stunden richtet sich nach Ihren Zielen. Die Nachhilfe und Förderung endet, wenn Sie sich dafür entscheiden. Die Kündigungsdauer beträgt zwei Wochen.

§6 Schweigepflicht: Das Lernzentrum unterliegt der Schweigepflicht und muss für den Fall der Auskunftserteilung an Kostenträger von dieser Schweigepflicht schriftlich durch die Eltern des Kindes entbunden werden. Von der Schweigepflicht ausgenommen sind generell die Vereitelung oder Verfolgung von mutmaßlichen Straftaten und der Schutz höherer Rechtsgüter.

§7 Regelmäßigkeit: Die Lerncoaching-, Nachhilfe- und Förderstunden beginnen pünktlich zum vereinbarten Termin. Zuspätkommen auf Seiten der Schüler kann nicht berücksichtigt werden. Ein Zuspätkommen der Nachhilfe- oder Förderperson wird erstattet.

§8 Elterngespräche/Fragen zum Kind/Nachhilfe/Förderung: Hierfür können extra Termine mit dem Lehrer vereinbart werden. 

Anruf
Infos