Lernzentrum "EFFEKTIV LERNEN - GEWUSST WIE!"

Ich lerne richtig! - Ich kann es! - Ich bin mit Spaß dabei!

Lese-Rechtschreibschwierigkeiten/-Störung


LRS- was ist das eigentlich?


Diese drei Buchstaben hat man schon oft gehört, jedoch die Frage, was es damit auf sich hat, bleibt oft unbeantwortet. 

Viele Kinder haben heutzutage Probleme mit dem Schreiben, was sich meistens erst im Laufe der Schulzeit äußert. Bei einigen kann man diese Defizite auch schon im Vorschulalter feststellen. Aber worum genau handelt es sich, wenn man gesagt bekommt, das eigene Kind habe LRS?

Allgemein wird dieser Begriff für verschiedene Formen der Schwäche im Umgang mit der Sprache verwendet. Dies kann sich durch Schwierigkeiten beim Lesen, Fehlern beim Abschreiben oder Verfassen von Texten zeigen. Meistens haben die Kinder wenig Spaß am Deutschunterricht und auch zu Hause zeigen sie wenig Interesse am Lesen von Büchern. Verständlich, denn was einem schwerfällt, damit beschäftigt man sich nur ungern.

Kinder, die unter dieser Schwierigkeit leiden, benötigen eine besondere Förderung; diese beginnt bereits zuhause und sollte sich dann auf die Schule ausweiten. LRS kann man mit den richtigen Methoden gut in den Griff bekommen und so wieder Erfolgserlebnisse erzeugen, die auch die Freude am Lernen wieder steigern.


Woran erkennen Sie, ob Ihr Kind LRS hat?

Kinder mit LRS können eine Vielfallt an Symptomen aufweisen, aber nicht alle müssen bei jedem gleich stark ausgeprägt oder komplett vorhanden sein.


Ihr Kind liest z.B.  

  • holprig und langsam, hat eigentlich keine Lust zu Lesen.

  • kann den Inhalt/Sinn des Gelesenen nicht wiedergeben.
  • mit sehr vielen Fehlern und Auslässen.


In der Rechtschreibung, z.B.
  • macht es sehr viele Fehler in Diktaten und beim Abschreiben.
  • üben Sie viel mit Ihrem Kind, die Fehler werden trotzdem nicht besser oder weniger.
  • konnte Ihr Kind ein Wort in einem Moment richtig schreiben,  im nächsten ist es falsch. 
  • werden Buchtstaben ausgelassen, verdreht oder vertauscht.
  • werden ganze Wortteile  weggelassen.

 

Die Schrift/das Schreiben ist

  •  unleserlich, fast schon "gekrickelt".
  • verkrampft.

 

Es kann zu Verhaltensauffälligkeiten kommen, wie z.B.

  • reduziertes Selbstwertgefühl
  • Ängste
  • Clownerie
  • Aggressivität
  • Konzentrationsschwäche
  • Zurückgezogenheit
  • Unruhe
  • Weinerlichkeit


In der LRS Förderung  legen wir besonderen Wert darauf, die Kinder in allen Bereichen zu unterstützen. So erstellen wir für jedes Kind einen individuellen, auf die speziellen Bedürfnisse des Kindes ausgerichteten, Förderplan. Ihr Kind soll so schnell wieder Erfolgserlebnisse haben und Spaß am Lernen entwickeln. Getreu unserem Motto: “Ich lerne richtig! – Ich kann es! – Ich bin mit Spaß dabei!“

Auch die Elternarbeit ist uns hier sehr wichtig. Dies bedeutet, dass wir die Eltern mit in die Förderung einbeziehen, unter dem Gesichtspunkt: "Was können wir als Eltern zu Hause unterstützend machen? Welche Materialien und Methoden kann ich anwenden? Wie gehe ich mit meinem Kind förderlich und motivierend um?"

 


Wir bieten:

Einzelförderung:

Gruppenförderung (bis max. drei Kinder)

Elterncoaching/-beratung zum Thema: "Wie lerne ich am Besten motivierend und stärkend  mit meinem Kind?"

 

Preise:

Einzelförderung: 40,00€ pro Stunde (90 Minuten)

Gruppenförderung (bis max. 3 Kinder): 25,00€ pro Stunde (90 Minuten)